Sprachlernberatung

Wer die eigenen Lernprozesse unter die Lupe nehmen möchte, wer Verbesserungspotenziale finden will und wer ab und an jemanden braucht, der einem hilft, den Blick auf das eigene Lernen zu schärfen – der ist in einer Sprachlernberatung gut aufgehoben.

 

Sprachlernberatung – so funktioniert’s

Man unterscheidet zwischen einer reinen Kursberatung und einer Lernberatung. Die Kursberatung ist dazu da, den richtigen Sprachkurs für einen Lerner zu finden. Die Lernberatung soll die Lerner unterstützen, ihren Lernprozess zu reflektieren und erfolgreich zu gestalten. Das Ziel einer Sprachlernberatung ist immer, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Der Lerner soll sein Lernen in die eigenen Hände nehmen. Die Sprachlernberatung hilft dabei, die eigenen Stärken und Schwächen zu analysieren und Wege zu finden, das Lernen individuell optimal zu gestalten. Einige Sprachschulen und Universitäten bieten Sprachlernberatung inzwischen als Bestandteil eines Sprachkurses an.

Du möchtest mehr über Sprachlernberatung wissen? Grit Mehlhorn und Karin Kleppin haben sich für die "Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht" mit dem Thema Sprachlernberatung beschäftigt.