Auswahlkriterien für Sprachtests

Sprachenzertifikate gibt es zwar nicht wie Sand am Meer, aber die Anbieter unterscheiden sich in Qualität und Ausrichtung. sprachtest.de hat bei Prof. Dr. Rüdiger Grotjahn nachgefragt, nach welchen Kriterien man einen Sprachtestanbieter auswählen sollte.

 

Grotjahn: „Das ist eine schwierige Frage, weil die Kandidaten in der Regel keine Kenntnisse in Bezug auf das Testen haben und sie entscheiden müssen, ob es sich um einen für ihre Zwecke guten oder weniger guten Test handelt. Es gibt aber ein paar Merkmale, auf die man achten kann, auch wenn man kein ausgewiesener Testexperte ist. Die Frage, die ich mir stellen würde: Ist der Sprachtestanbieter Mitglied von Vereinigungen, die Qualitätssicherung betreiben? Da gibt es zum Beispiel die ALTE, also die Association of Language Testers in Europe. Auch das ist ein wichtiger Hinweis. Dann ist für mich ganz wichtig, ob die angebotenen Sprachtests transparent und umfassend dokumentiert sind. Und zwar kostenlos im Internet. Gibt es Hinweise auf eigene Forschung? Sind gut zugängliche Informationen zu den Gütekriterien, insbesondere zur Validität und zur Reliabilität des Tests zu finden? Und da muss man sagen: Es gibt bei nicht wenigen Sprachtestanbietern Nachholbedarf.“